Taijiquan

  • 1989: Erster Taiji-Kurs an der VHS Grafing
  • 1991: Wechsel zu Hermann G. Bohn nach Landshut
    Erlernen des Yijian Taijiquan nach Meister Song Zhijian: 64er Soloform, 54er Schwertform, 36er Säbelform, 36er Stockform
  • 1996: Baguazhang und Xingyiquan bei  Meister Chen Shuicai
  • 1997: Lehrlizenz-Prüfung für Yijian-Taijiquan
  • 2004: „Spiel der Fünf Tiere“ von Hua Tuo 84er nach Meister Guo Tingxian
  • 2006: Yijian Taijiquan  12er Partnerschwertform
  • 2007: 52er Fächerform nach Li Deyin bei Frau Zhang Shijin
  • 2007: San Shou 92er Partnerform nach Xiong Yanghe bei Frau Zhang Shijin
  • 2009: 18er Taizu Partnerstock, Taizu 18 Shi Duigun bei Herr Zheng Qingbin
  • 2013: Taiji Shen Gong nach Li Junfeng bei Li Jing
  • 2015: Teacher Training bei Li Junfeng

Das Leben ist Wandel. Ohne Veränderung ist Stillstand und Tod.

Qi-Gong

Während der ganzen Zeit meines Lernens und Praktizierens erlernte ich zu den Formen immer die dazugehörigen Qi-Gong-Übungen, sowie auch Qi-Gong-Übungen aus anderen Schulen.

  • nach Meister Song Zhijian: 3 grundlegende Qigong-Übungen, 8 Yijian Neigong-Übungen, 3 Potenzen-Übung
  • nach Meister Chen Shuicai: 10er Qi-Gong
  • nach Mantak Chia: Tao-Yoga „Eisenhemd Chi Kung“
  • nach Lin Housheng: Shibashi – 18 Übungen der Harmonie
  • nach Meister Li Junfeng: Sheng Zhen Healing Gong 1-3, Heaven Natur Gong, Return to Spring, Heart Mind as One, Awakening the Soul, Union of three hearts, Nine Turns

Sowie diverse Einzelübungen aus den verschiedensten Schulen.
Videos der Formen, die ich praktiziere und unterrichte, finden Sie auf taijiebersberg.wordpress.com.